N-TV

N-TV Topmeldungen

Am wenigsten rausgeholt: Bürger sehen SPD als Sondierungs-Verlierer

SPD-Chef Schulz bejubelt die Ergebnisse der Sondierungen mit der Union als "hervorragend". Diese Einschätzung teilen aber nur wenige, wie eine Umfrage zeigt. Und sein Lieblingsthema hat nur für wenige Priorität.

Berliner Ex-Rapper in Syrien: IS-Terrorist Cuspert soll tot sein

Totgesagt wurde der IS-Terrorist und Ex-Rapper Denis Cuspert schon mehrfach. Diesmal soll der bekannteste Dschihadist Deutschlands aber wirklich tot sein: Dem Islamischen Staat nahe stehende Medien verbreiten Fotos seiner Leiche.

Nach drei Monaten im Amt: Neuseelands Premierministerin ist schwanger

Jacinda Ardern hat sich zusammen mit ihrem Lebensgefährten seit langem Nachwuchs gewünscht. Pünktlich zum Wahlsieg im Oktober ist es dann endlich soweit: Die Sozialdemokratin wird schwanger. Die Regierung möchte sie nach kurzer Pause weiterführen.

Gewissensfreiheit für Ärzte: Trump will Abtreibungsgegner stärken

Ärzte, Pfleger und Angestellte im US-Gesundheitswesen sollen bei Abtreibungen künftig die Behandlung oder Versorgung von Frauen verweigern dürfen - zumindest, wenn es nach Präsident Trump geht. Der beruft sich in der Sache ausgerechnet auf die Religionsfreiheit.

Kein neuer Wahlgang mit AfD-Mann: Albrecht Glaser scheitert als Bundestagsvize

Der umstrittene AfD-Abgeordnete Albrecht Glaser wird nicht Bundestagsvizepräsident: Der Ältestenrat im Bundestag lehnt einen neuen Wahlgang mit dem Kandidaten ab - eine Entscheidung, die sich nicht gegen die Partei, sondern gegen die Person richte, heißt es.

Türkei geht gegen ESP vor: Ehemann von Mesale Tolu festgenommen

Erst vor Kurzem entlässt die Türkei die Journalistin Mesale Tolu aus der Untersuchungshaft. Aber nur unter Auflagen darf sie aus dem Gefängnis. Nun wird Tolus Ehemann Suat Corlu festgenommen. Auch er ist nicht zum ersten Mal in Gewahrsam.

Unterernährt und mit Fieber: Säugling stirbt nach Rettung auf See

Seit Dienstag haben Hilfsschiffe vor Libyens Küste 1650 Flüchtlinge von gammligen Booten gerettet - unter ihnen ist der drei Monate alte Haid. Der Junge ist schwer krank. Er soll schnell in eine Klinik nach Italien gebracht werden. Doch die Retter kommen zu spät.

Operation Afrin: Eröffnet Erdogan ein neues Schlachtfeld?

In der syrischen Region Afrin droht eine humanitäre Katastrophe. Die Türkei bereitet eine Invasion mit Bodentruppen vor. Präsident Erdogan treibt dabei wohl nicht nur die Angst vor Terror, sondern auch Wut. Er fühlt sich verraten ? von den USA und Russland.

Noch eine Verschwörungstheorie: Die "Girther"-Bewegung verspottet Trump

Nach den Worten seines Arztes ist der US-Präsident kerngesund. Aber wurde bei den Daten gemogelt, ist Donald Trump vielleicht doch fettleibig? Eine neue Verschwörungstheorie nimmt sich dieser Frage liebevoll an.

Links-Rechts-Streit im Bundestag: Antisemitismus - aber nicht bei uns

Antisemitismus wird wieder zu einem wachsenden Problem in Deutschland. Der Bundestag will reagieren und streitet darüber, woher der Hass auf Juden und Israel kommt. Nicht nur die AfD verschenkt dabei eine Chance.

Und wenn es keine Mehrheit gibt?: "Schulz müsste überlegen, was er dann tut"

Vor Wochen sprach sich die Thüringer SPD klar gegen eine Große Koalition aus. Im Interview erklärt Landeschefin Heike Taubert, warum sie jetzt doch für Koalitionsverhandlungen ist. Die Sichtweise ihres Parteichefs teilt sie trotzdem nicht.

Wegen Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht mit Abschuss türkischer Jets

Nachdem der türkische Präsident Erdogan einen Militäreinsatz gegen die Kurden in der Grenzregion zu Syrien angekündigt hat, reagiert Damaskus mit offenen Drohungen. Man werde jeden Kampfeinsatz auf syrischem Boden als Aggression werten - und sich verteidigen.

"Politik kann unbarmherzig sein": Bundestag gedenkt Philipp Jenninger

Zum 50. Jahrestag der Pogromnacht löst der damalige Bundestagspräsident Jenninger einen Eklat aus. Das kostet ihn sein Amt. Bei einem Staatsakt würdigt Schäuble nun den Verstorbenen und sagt: Jenningers Rücktritt sei ein politisches Drama gewesen.

"Wenn Krieg gewollt, dann Krieg": Bundestag lässt AfD-Kandidaten durchfallen

Es ist das prognostizierte Ergebnis: Der AfD-Kandidat für das Gremium zur Geheimdienst-Kontrolle fällt bei der Wahl im Bundestag durch. Der frühere Staatsanwalt bekommt keine Mehrheit. Die Partei schäumt.

Gericht schmettert Klage ab: Kein Vaterschaftsurlaub für lesbische Frau

Gilt der Vaterschaftsurlaub auch für Frauen, deren Partnerin ein Kind bekommen hat? Nein, urteilt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte im Fall einer Französin - verweist aber auf eine Alternative.

"Reale Chance" für GroKo-Gegner: Juso-Chef weist Nahles' Vorwurf zurück

Den Vorwurf von SPD-Fraktionschefin Nahles, er würde es mit Fakten nicht ganz so genau nehmen, lässt Juso-Chef Kühnert abtropfen. An seiner Kritik am Sondierungsergebnis hält er fest - schlägt aber auch versöhnliche Töne an.

Aufstieg vielerorts gebremst: Kampf gegen Populismus zeigt Wirkung

Klare Kante gegen Rechtspopulismus zeigt Wirkung: Das hebt Human Rights Watch mit Blick aufs vergangene Jahr hervor. So würden beispielsweise Journalisten durch Aufklärung dazu beitragen, den Schaden der Politik von US-Präsident Trump zu begrenzen.

Schwindel "Fake News Awards": Der Präsident der alternativen Fakten

Donald Trump wirft den US-Medien vor, sie würden systematisch lügen. Seine Liste mit den Preisträgern der schlimmsten Falschmeldungen belegt das allerdings nicht. Der größte Lügner sitzt anderswo.

GroKo oder nicht: Was SPD-Wähler denken

Vor dem Parteitag in Bonn schaut ganz Deutschland auf die SPD. Das Hadern der Partei kommt nicht gut an, wie eine neue Forsa-Umfrage zeigt. Sollte die Partei es lieber auf Neuwahlen ankommen lassen? Die Zahlen sprechen nicht dafür.

50 Millionen Euro für Frankreich: Grenzschutz in Calais wird für London teuer

Der Schutz vor Flüchtlingen aus Frankreich kommt die britische Regierung teuer zu stehen. Damit Frankreich auch nach dem Brexit die Umgebung des Eurotunnels in Calais sichert, erhält Paris weitere Finanzhilfen in Höhe von 50 Millionen Euro.

Streit in SPD um Große Koalition: Nahles wirft Juso-Chef Falschinformation vor

Kurz vor der Entscheidung über eine Große Koalition wird der Ton in der SPD schärfer. Fraktionschefin Nahles wirft Juso-Chef Kühnert die Verbreitung falscher Informationen vor - und warnt ihre Partei in punkto Nachbesserung der Sondierungsergebnisse vor "Illusionen".

Kuds-Agenten auf deutschem Boden: "Iranische Dienste bereiten Vergeltung vor"

In mehreren Bundesländern werden Wohnungen mutmaßlicher iranischer Spione durchsucht. Was tun Teherans Agenten hierzulande? Ein Spionage-Experte berichtet im Interview über die Ziele und die lange Tradition deutsch-iranischer Geheimdienstarbeit.

CSU-Chef von Hin und Her genervt: Seehofer zweifelt am Durchblick der SPD

Innerhalb der SPD herrscht keine Einigkeit darüber, ob die Partei der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union zustimmen soll. CSU-Chef Seehofer zeigt sich von dem Dissens irritiert und appelliert an die Genossen, "sich zusammenzureißen".

Schlappe für Schulz: Deutsche bevorzugen Gabriel als Vizekanzler

In einer möglichen Großen Koalition wünschen sich die Deutschen einer Umfrage zufolge Gabriel auf dem Posten des Vizekanzlers - und nicht etwa SPD-Chef Schulz. Das Amt des Außenministers trauen die Befragten Schulz noch weniger zu.

Kannte er Terrorpläne für 9/11?: USA klagen deutschen Dschihadisten an

Die Anklage ist überzeugt: Christian Ganczarski aus Duisburg traf sich mehrmals mit Al-Kaida-Chef Bin Laden. Dem Deutschen wird vorgeworfen, Anschläge auf US-Bürger unterstützt zu haben. Die USA fordern die Auslieferung des in Frankreich inhaftierten Dschihadisten.

Stimmungsmache im Netz?: Facebook prüft Einfluss Moskaus beim Brexit

Machten aus Russland gesteuerte Facebook-Accounts Stimmung für den Brexit? Facebook hat bisher keine Hinweise darauf. Doch nach Druck aus der britischen Politik schaut das Unternehmen jetzt noch einmal genauer hin.

Skurrile Preisverleihung: Trump vergibt "Fake News Awards"

Mit den allermeisten Medien - und Fox News als großer Ausnahme - steht der US-Präsident auf Kriegsfuß: In Donald Trumps Augen lügen CNN, "New York Times" und Co wie gedruckt. Der Präsident ehrt die Glücklichen auf seine ganz eigene Art und Weise.

Kanzler bei Maischberger: Kurz zollt Merkel Respekt

Der österreichische Bundeskanzler wird wahlweise als "Wunderwuzzi" gefeiert oder als Wegbereiter des Rechtspopulismus kritisiert. Bei Maischberger wird er vor allem seinem Ruf als aalglatter Diplomat gerecht - und lässt sich nur von Jürgen Trittin aus der Ruhe bringen.

Franziskus zu Besuch in Chile: Papst prangert Mapuche-Unterdrückung an

Die Ureinwohner Chiles bilden heute eine Minderheit in dem südamerikanischen Land: Rund 1,3 Millionen Mapuche leben im Süden - und werden auch Jahrhunderte nach der Konquista ausgegrenzt. Dagegen protestieren die Mapuche teils gewaltsam.

"Keine Hilfe" im Korea-Konflikt: Trump wirft Russland Sabotage vor

Im Ringen um weitere Sanktionen gegen Nordkorea unterstellt US-Präsident Trump dem Kreml, Teilerfolge zunichte zu machen - und lobt stattdessen China für dessen Hilfe. Peking ist dennoch verstimmt: Denn die USA demonstrierten eine "Mentalität des Kalten Krieges".

Quelle: www.n-tv.de

Frankfurter Rundschau
N24

Team-Inger Webdesign & Webagentur Webshopprofis Internetkonzeption Pagerank SEO